Referenzen & Erfahrungen

Dipl. Ing.in Verena Auberger im Namen von BIO AUSTRIA Niederösterreich und Wien

"Aufgrund seiner langjährigen und vielfältigen Erfahrungen sowie seiner persönlichen Begeisterung rund um das Thema Nachhaltigkeit und Bio-Lebensmittel war Stefan Keller für die Moderation der BIO ÖSTERREICH prädestiniert. Wir verdanken Stefan Keller aufgrund seiner detaillierten Vorbereitung und seiner Spontanität vor Ort eine aussagekräftige, spannende Anmoderation der Fachvorträge bei der BIO ÖSTERREICH 2016."

Dipl. Ing. Klaus Sambor, im Namen des Runden Tisches Grundeinkommen – Österreich

 

 

"Stefan Keller hat im Rahmen der Pressekonferenz am Vormittag des 6. Juni 2016 und am Nachmittag bei der Podiums - und Publikumsdiskussion in mehrfacher Weise außerordentlich eindrucksvoll die Situation und Konsequenzen nach der Volksabstimmung in der Schweiz zur Einführung des Bedingungslosen Grundeinkommens geschildert und bei der Podiums- und Publikumsdiskussion mit dem Thema "Freiheit und soziale Sicherheit - Bedingungsloses Grundeinkommen" sehr professionell die Moderation übernommen."

Dipl. Ing. Dorothea Erharter, im Namen des Vorstandes der Initiative Zivilgesellschaft

"Stefan Keller hat im Rahmen der 13. Konferenz Zivilgesellschaft von 27.-29. November 2015 in Ramsau am Dachstein einige Plenumsrunden in ausgesprochen wertschätzender und einfühlsamer Weise moderiert. Er hat mit seiner humorvollen und inspirierenden Art einen großen Teil zum Erfolg der Konferenz beigetragen."

Armin Risi und Silvia Siegenthaler, Zürich (CH)

«Beim Cosmic Cine Filmfestival 2013 organisierte Stefan Keller in Zürich im Rahmen-Programm das INBE-Forum, bei dem wir den Hauptteil (zweieinhalb Stunden) gestalteten. Stefan hat unsere und auch die anderen kürzeren Gesprächsrunden hervorragend moderiert und trug dadurch maßgeblich zum Erfolg dieses Forums bei, wie auch viele Teilnehmende hinterher zum Ausdruck brachten.»

Armin Risi (www.armin-risi.ch)

Silvia Siegenthaler (www.introvision.ch)

 

 

Thomas Schenk, Gründer und Obmann von WineAid – Österreich
"Herzlichen Dank für Ihre charmante sowie unterhaltsame Moderation vor mehr als 300 Gästen im Rahmen der 7 Jahre Jubiläums-Charity von WineAid im Wiener Orpheum.

Im Namen vom mildtätigen Verein "WineAid - Wir helfen Kindern!" und als Verantwortlicher für das Event möchte ich Ihnen für Ihre professionelle Moderation an diesem Abend ein besonderes Lob aussprechen.

Sowohl im Line-up als auch in der Umsetzung der Briefings zeichnen Sie sich durch Ideen und Ihre schnelle Auffassungsgabe aus. Auf der Bühne durch Ihre Wortgewalt, Charisma sowie durch profundes Wissen zu gesellschaftlich-sozialer Nachhaltigkeit, was den Event zu einem besonders authentischen Abend für alle Beteiligten & Gäste werden ließ.

Nochmals DANKE für Ihre Unterstützung auch im Namen von mehr als 900 unterstützten Kindern und Jugendlichen in Österreich. Wir helfen – mit Genuss!"

DI Tobias Rogalli, Wien (A)

"Stefan Keller hat mich im Projekt Klimasparbuch Wien 2014/15 sehr gut mit folgenden Leistungen unterstützt:

- Beratung für die Umsetzung der Gutschein-Akquise

- Grundstruktur Homepage und Schulung für die weitere Betreuung

- Erstellung von Pressetexten

- Beratung und Kontakte für die Aussendung von Pressemitteilungen

- Beratung zum Umgang und zur Pflege von Projektpartnern

Ich bin sehr zufrieden mit den Leistungen von Stefan Keller. Er hat alle Aufgaben gut erfüllt und konnte mir mit seiner Erfahrung und mit Insiderwissen immer weiter helfen. Ich werde in Zukunft gerne wieder mit ihm zusammenarbeiten."

Eva Pisa, bildende Künstlerin und Kulturmanagerin, Wien

«Ich kann Stefan Keller als kompetenten Allrounder nur empfehlen. Während 2 Jahren gestaltet er zuverlässig und rasch alle meine Aussendungen – Einladungen, Plakate, Folder. Als bildende Künstlerin und Organisatorin bin ich anspruchsvoll, was Grafik und Text betrifft, aber auch bezüglich menschlich angenehmer und konstruktiver Zusammenarbeit im Team.

Stefans bunter Lebenslauf mit Erfahrungen in den unterschiedlichsten Bereichen und Wissensgebieten befähigt ihn zu anspruchsvoller Arbeit mit originellen Ideen und intelligenter Vernetzung.»


Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

«Die Zusammenarbeit mit Stefan Keller im Rahmen der Kolloquiumsreihe Mensch & Musik war sehr konstruktiv. Seine Mitarbeit im Rahmen der Vertiefungsseminare ermöglichte, auch Dank seiner hohen sozialen Kompetenz, gleichzeitig eine thematische Fokussierung und die Öffnung auf die Interessensgebiete der Studierenden.»

(Prof. Markus Cslovjecsek, FHNW, Päd. Hochschule; Aarau, März 2007)

 

Geomantie-Forschungsprojekt in Vagen bei Rosenheim (D)

«Stefan Kellers Arbeit als Projektleiter war geprägt durch seine Präsenz und Achtsamkeit im Umgang mit der landschaftlichen Ebene und der Achtung gegenüber der irdisch-kosmischen Schöpfung. Durch seine Begleitung individueller und gruppendynamischer Prozesse stellte er ein Übungsfeld bereit, das auf zukünftige Anforderungen vorbereitet, die eine bewusstere Beziehung zur Landschaft und ihren multidimensionalen Ebenen erfordern.»

(Nicola Durry, Pädagogin M.A., Stimmtherapeutin; Projekt-Mitträgerin; Würzburg, Oktober 2009)

 

Stadt Baden

«Herr Stefan Keller setzt sich mit viel Kreativität sowie einem hohen ideellen und zeitlichen Engagement für das Schulblatt der Volksschule Baden ein. Er bearbeitet die Texte, kümmert sich um das Bildmaterial, gestaltet das Layout, verkauft die Anzeigen und koordiniert Produktion und Vertrieb. Das Redaktionsteam erlebt ihn als versierten, kooperativen und angenehmen Fachmann.»

(Alexander Grauwiler, Geschäftsleiter Volksschule Baden, Juni 2007)

 

Privatschule Atrium

«Seine angenehmen Umgangsformen, seine freundliche und geduldige Art und sein loyales Verhalten gegenüber der Schülerschaft und dem Lehrerkollegium wissen alle bestens zu schätzen.»

(Margrit Alsina, Schulleiterin; Fislisbach, Januar 2009)

 

Verkehrsclub der Schweiz VCS, Sektion Aargau

«Er hat mit seinem Engagement und seinen kreativen Ideen als Verbandspräsident wesentlich dazu beigetragen, das Ziel des Verbandes – ein menschen-, umwelt- und klimagerechtes Verkehrswesen – im Kanton Aargau umzusetzen.»

(Micha Siegrist, Geschäftsführer VCS, Sektion Aargau; Aarau, April 2008)

 

Kantonale Schule für Berufsbildung Aargau

«Herr Keller war für Lern- und Bewerbungstechniken verantwortlich. Die Arbeit erfordert ein hohes Mass an Selbständigkeit, Übersicht, Flexibilität und interkultureller Kompetenz. Er hatte ein hohes Verantwortungsbewusstsein, bei seiner Arbeit konnte er sich auf seine Kenntnisse und Erfahrungen aus anderen Tätigkeiten abstützen. Der Umgang mit den Lernenden war respektvoll und klar, die Zusammenarbeit mit dem Team war gekennzeichnet von Effizienz, Herzlichkeit und Offenheit.»

(Dr. Peter Anderau, Prorektor Abteilung Brückenangebote; Aarau, Oktober 2007)